RTX 2041Nexus ICE

Funktionen: Der RTX2041 Nexus ICE wurde mit ESC geschützten Schnittstellen und galvanischer Isolation zwischen der Zielsystem Hardware und der USB Schnittstelle enworfen. Das Nexus ist wird über die USB Schnittstelle vom PC aus gesteuert und versorgt.
Die Bediensoftware wird auf einem USB-Stick geliefert und lädt automatisch neue Firmwareversionen in den Nexus ICE.
Die Verbindung zum Zielsystem wird durch einen 2×10 Pin Stecker mittels UART oder JTAG erreicht. Die Lieferung beinhaltet einen Satz von Standard PCB Adaptern für den 2×10 Pin Stecker um bei der Adaptierung des Zielsystems flexibel zu sein. Weiter Adapter sind auf Nachfrage erhältlich

Angebotsanfrage

Funktionen: Der RTX2041 Nexus ICE wurde mit ESC geschützten Schnittstellen und galvanischer Isolation zwischen der Zielsystem Hardware und der USB Schnittstelle enworfen. Das Nexus ist wird über die USB Schnittstelle vom PC aus gesteuert und versorgt.
Die Bediensoftware wird auf einem USB-Stick geliefert und lädt automatisch neue Firmwareversionen in den Nexus ICE.
Die Verbindung zum Zielsystem wird durch einen 2×10 Pin Stecker mittels UART oder JTAG erreicht. Die Lieferung beinhaltet einen Satz von Standard PCB Adaptern für den 2×10 Pin Stecker um bei der Adaptierung des Zielsystems flexibel zu sein. Weiter Adapter sind auf Nachfrage erhältlich

Applikationen:
– schnelle Flash Programmierung
– umfangreiche Debugmöglichkeiten mit
* Echtzeit Darstellung von Speicher/Variablen
* IAR UBROF und GCC ELF/DWARF Debugfile Unterstützung
– Ausführungskontrolle
– Erkennen/Berücksichtigung von Chips und OS (Betriebssystem)
– Analyse/Interpretations Ansicht von Registern, Clock Tree, etc.
– Skriptunterstützung
– Auslesen von Fehlerlogs des Zielsystems
– Auslesen von Call-Stack, Speicher, etc.
– Schnelle Flash Programmierung für die Produktion
– Kommunikationszugriff auf das Zielsystem
– Kommando Schnittstelle für Produktionstests.